Duo Schein & Sein

Dr. Engelbert Decker und Gero Meißner: Ein Abend mit gesprochenen und gesungenen Texten zum 120 Geburtstag von Kurt Tucholsky.

Kurt Tucholsky? Wie langweilig! Nein, ganz im Gegenteil. Die Auswahl zeigte, dass Kurt Tucholsky immer noch aktuell ist. Erschreckend aktuell, denkt man bei dem Essay „Kurzer Abriss der Nationalökonomie“ an Griechenland. Bedenkt man, dass es zu Zeiten Tucholskys kaum Urlaub gab, erstaunt auch hier die zeitlose die scharfe menschliche Verhaltensanalyse. Die Welt scheint sich nicht zu ändern.

Wer nicht dabei war, findet unter Projekt Gutenberg etwas zum Lesen und sich dabei Dr. Deckerts Mimik auf den unten angefügten Bildern ansehen. Wer dabei auf den Geschmack kommt: Weitere Themen und Termine. Heute sind es etwas viele Bilder für einen Literatur-im-Takt-Abend geworden. Ich konnte mich jedoch nicht entschließen, Ihnen die Bilder des Minenspiels vorzuenthalten.

Bitte ins untere Bild klicken um die Diashow zu starten!


Ein Gedanke zu „Duo Schein & Sein“

  1. ich kann mir keine bessere Besetzung für Literatur im Takt vorstellen wie Engelbert Decker und Gero Meissner. Engelbert nimmt einen an der Hand und führt durch Tucholskys Leben und schaffen, wie kann es anders sein, die kommen auch 2012 wieder, freu mich drauf.

    Erich ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.